Handwerkskunst im Bereich Messerbau ist heutzutage nicht mehr leicht in der Region Graz Umgebung zu finden. In Gratwein-Straßengel hat sich ein Mann zur Aufgabe gemacht, nicht nur Messer zu schleifen, sondern auch Messer zu bauen und aus alten Metallstücken, die man wegwerfen würde, Messer entstehen zu lassen.

Aus Feilen oder Kreissägeblättern macht er Unikate. Sogenanntes Upcycling ist heute das Um und Auf für Nachhaltigkeit und einfaches Recycling von Metallgegenständen.

Er verwendet hochwertige Metalle für seine Klingen und noch edlere Hölzer für die Griffe.

Handgefertigte Einzelstücke, die man nicht überall findet!

www.gregorsklinge.at

kgk

Mein Name ist Klaus Gregor, ich lebe mit meiner Frau und meinen 2 Kindern in Gratwein. Ich habe die Chance ergriffen und mein Hobby zum Beruf gemacht, da es mir durch meine Vorfahren schon in die Wiege gelegt wurde.

Es bereitet mir unheimliche Freude, mit anderen Menschen meine Fertigkeiten zu teilen, sei es in einem Workshop, wo jeder selbst sein Messer baut, sein Wunschmesser auf Bestellung bekommt, oder nach einem Schliff das Messer wieder perfekt schneidet.

Unikate sind
immer noch
die schönsten